Produktion

produktion

Kunden von Flowery Field können sich darauf verlassen, dass bei uns keine Pflanze zugekauft wird, denn wir produzieren selbst, umweltbewusst, steril und virenfrei. Mit unseren Stecklingen gibt es keine bösen Überraschungen, denn unsere Pflanzen haben keinen Schädlingsbefall. Woran das liegt? Unsere Pflanzen werden sorgsam selektiert, ältere Selektionen werden im In-vitro-Labor mittels Meristemvermehrung verjüngt. Unserer Hightech-Produktion gehen über zwölf Jahre Erfahrung und intensive Grundlagenforschung voraus.

Konventionelle Produktion und In-vitro-Vermehrung

Derzeit produzieren wir noch den Großteil unserer Hanfstecklinge über die sorgsame Vermehrung der Mutterpflanzen. Alle Produktionsschritte sind bei Flowery Field professionalisiert und erfolgen in einem sterilen Umfeld. Die Stecklinge werden perfekt selektiert, und wir setzen auf natürliche Nützlinge, Pflanzenschutzmittel werden nur sehr schonend eingesetzt. Mittlerweile ist es uns auch gelungen, die Cannabispflanzen in vitro zu vermehren. Die Vorteile einer Cannabiszüchtung im Glas haben uns überzeugt: Die genetische Stabilität der Pflanzen wird gestärkt, und die Pflanzen sind frei von Krankheiten, Schädlingen und Viren. Das Resultat sind genetisch verjüngte Pflanzen bei einem gänzlichen Verzicht auf Pflanzenschutzmittel.

Als Österreichs einziger Hanfpflanzenspezialist verfügen wir auch über das erforderliche Know-how zu dieser zukunftsweisenden Produktion! Im Jahr 2017 stellen wir daher unsere Produktion auf eine reine In-vitro-Vermehrung in unserem Hanf-Qualitätslabor um. Bereits jetzt wachsen mehr als 14.000 Pflänzchen in unserem Labor, diese Kapazität wird ab 2017 auf 70.000 Pflanzen erweitert.

Was Mitbewerber und Branchen-Glücksritter versprechen, wird bei Flowery Field umgesetzt.

Keine Experimente, sondern eine Produktion auf Topniveau!

 

Konventionelle Produktion

Konventionelle Produktion

 

In-vitro Vermehrung

In-vitro Vermehrung